Neue Nüsse vom Hof Windkind

Mögt ihr Walnüsse? Haben wir Euch schonmal gefragt, als wir über den Hof Windkind erzählt haben.

Jetzt kommt hier die neue Frage: Mögt Ihr auch Haselnüsse?

Normalerweise kommen Haselnüsse mit einem langen Weg aus der Türkei, Italien oder gar aus den USA oder China. Diese hier aber nicht. Die kleinen Powernüsse kommen, wie bereits beim letzten Mal erwähnt, aus der Nähe von Berlin.

Was uns am meisten freut ist der kurze Lieferweg und die somit minimalisierte CO2 Emission.

Auf dem ersten bio-veganen landwirtschaftlichen Betrieb Berlins und Brandenburgs werden die Bäume mit Liebe gepflanzt und groß gezogen. Das Land wird nicht belastet durch Chemiekalien und mit dem Erlös werden sogar noch soziale Projekte unterstützt.

pic by Alternulltiv

Somit sind die Nüsse nicht nur umweltfreundlicher gewachsen, sondern auch noch viel besser verträglich für den Körper. Und wirklich sehr lecker. Wir durften vorab probieren 😉

Haselnüsse bestechen durch den hohen Ballaststoffaneteil, sondern auch durch den hohen Lezithin Gehalt, der unser Gehirn und die Nerven unterstützt. Aber auch Eisen, Kalzium, Zink, Phosphor

und Vitamin-E (unterstützt den Körper bei der Zellerneuerung) sind in den kleinen Powerpaketen enthalten.

pic by Hof Windkind

Auf Hof Windkind kannst auch du ‚mitwirken‘ indem du Baumpate wirst! Dieses Konzept sieht vor, dass für dich ein Baum gepflanzt wird, der durch deinen Beitrag groß gezogen werden kann. Und natürlich hast du auch etwas davon: 4 kg erntefrische Haselnüsse jedes Jahr! Die Patenschaft kostet im ersten Jahr 78€ und ab dem zweiten nur noch 42€.

Seht euch die Website mal an und freut euch an diesem schönen Projekt, das Silvia und David ins Leben gerufen haben.

www.hofwindkind.com

Und wer jetzt evtl noch einer leckeren Inspiration für Nüsse sucht…..schaut mal hier:

by Alternulltiv

Gesundes „Snickers“

Einfach Datteln entkernen, einen halben Teelöffel Nussmus hinein geben, ungesühnte Kakaonibs, mit leckeren Nüssen vom Hof Windkind auffüllen, Zimt drüber streuen-lecker! Probiert´s mal aus.

Schreibe einen Kommentar