Noo Poo Experiment – Woche 1



For English version please scroll down

Nun ist es soweit!

Ich wollte schon immer mal ’no poo‘ ausprobieren, was bedeutet, dass ich mir für eine bestimmte Zeit nicht die Haare mit Shampoo wasche, sondern stattdessen jeden Tag mit einer Schweineborsten-Bürste fast akribisch durchkämme, so dass sich das Haar und die Kopfhaut in ihr natürliches Gleichgewicht zurück begeben können.

 Eine Bekannte von mir hat das vor Jahren mal 6 Wochen durchgezogen und muss seither ihre Haare nicht mehr mit Shampoo waschen, sondern spült sie nur gelegentlich mit Wasser durch. Das Fett, was sich an der Kopfhaut bildet, wird durch das sorgfältige Bürsten im Haar verteilt und spendet so dem Haar die nötige Feuchtigkeit und dadurch dass die Kopfhaut nicht mehr durch Shampoo ausgetrocknet wird, fettet sie auch nicht mehr so viel nach. Sondern eben nur soviel, wie es natürlich und nötig ist. Klingt erstmal gut. Mal sehen, wie lange ich das aushalte.

Immerhin habe ich zur Zeit ja keine Anlässe oder soziale Verpflichtungen, wo ich ‚hübsch‘ sein muss und mein Mann und Sohn müssen mich eben auch mal mit fettigen Haaren ertragen 😉

Also los geht’s! Die erste Woche ist rum und ich habe jetzt wirklich das Bedürfnis, mir die Haare zu waschen. Meine Kopfhaut juckt etwas und sie beginnen unschön fettig zu werden an den Ansätzen. Ich muss aber sagen, dass Bürsten ist sehr angenehm für die Kopfhaut und hilft sofort gegen den Juckreiz und die Längen meiner Haare sind wirklich angenehm weich. Nun habe ich meine Haare im Pferdeschwanz hochgebunden und so kann ich es momentan gut aushalten.

Ein Video zur ersten Woche findet ihr hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von i.ytimg.com zu laden.

Inhalt laden

Time has come! I always wanted to try ’no poo‘, which meens I’m not going to wash my hair with shampoo for several weeks. They say, if you do this and properly comb your hair with a natural brush every day from the scalp to the tips, the skin will renaturate and balance and you won’t havwe greasy but only shiny and naturally healthy hair in the end which you don’t have to wash anymore. Well you can wash it with water of course, but you won’t need shampoo to ‚dry out‘ the skin on your head. Sounds great, doesn’t it?

And now, with nobody around (except for my husband and child who have to endure the temporarily greasiness of my hair;) ) and with no obligation to be ‚pretty‘ or socializing, I thought, this is the best timing. So let’s go!

And the end of the first week, I feel that I would really want to wash my hair. My scalp is a bit itchy and my hair starts to look greasy, so I put it up into a pony tail, which works fine for me right now.

A video about the first weekyou can watch here:

Schreibe einen Kommentar